Freiheit der Wohnsitz-Wahl

Es besteht der Grundsatz des „freiwilligen Wohnsitzes“ (auch Grundsatz des „selbständigen Wohnsitzes“):

  • Grundsatz: Jede handlungsfähige, d.h. urteilsfähige und volljährige Person kann ihren Wohnsitz frei wählen (vgl. ZGB 23 Abs. 1)
  • Ausnahme: Kinder und Bevormundete haben nur einen abgeleiteten Wohnsitz (vgl. ZGB 25).

Weiterführende Informationen:

» Wohnsitz nicht selbständiger Personen (Kinder, Bevormundete)

» Gesetzliche Wohnsitz-Zuweisung

Drucken / Weiterempfehlen: