Gesetzliche Wohnsitz-Zuweisung

Hat eine Person keinen tatsächlichen Wohnsitz, so weist ihr das Gesetz einen fiktiven Wohnsitz zu (vgl. ZGB 24):

  • Fortbestand des bisherigen Wohnsitzes bis zur Begründung eines neuen (vgl. ZGB 24 Abs. 1)
  • Aufenthaltsort gilt als Wohnsitz (vgl. ZGB 24), wenn
    • kein früherer Wohnsitz nachweisbar ist;
    • ein Wohnsitz im Ausland aufgegeben und in der Schweiz kein neuer begründet wurde.

Weiterführende Informationen

» Notwendigkeit eines Wohnsitzes

» Freiheit der Wohnsitz-Wahl